Kleingärtnerverein Nürnberg e.V.       

 

Unsere Beiträge im "Gartenfreund" - Verbandszeitschrift

Januar 2019

Liebe Gartenfreunde, 

an dieser Stelle wünscht euch der gesamte Vorstand ein frohes und was ganz wichtig ist, ein gesundes neues Jahr. Mögen eure guten Vorsätze für das neue Jahr in Erfüllung gehen.

Das neue Jahr fängt für unseren Verein gleich spannend an.

Aufgrund des Geschehens Ende letzten Jahres muss unsere

Jahreshauptversammlung bereits am Sonntag, 27. Januar 2019 um 10:00 Uhr

in unserer Vereinsgaststätte stattfinden. Hier geht es um die Zukunft und das Fortbestehen unseres Vereines. Daher bitten wir eindringlich um euer zahlreiches Erscheinen.

Themen sind u.a. Neu- bzw. Ergänzungswahlen des geschäftsführenden Vorstandes. Übernahme der Mustersatzung des Landesverbandes als neue Vereinssatzung des „KGV‘s-Nürnberg“. Diese Satzung findet ihr auf der Homepage des Landesverbandes als auch auf unserer Homepage. Wer die Möglichkeit hat, möge sich diese schon einmal durchlesen. An dieser Versammlung wird Herr Klaus Bode, stellvertretender Vorsitzende vom Landesverband der Gartenfreunde teilnehmen.

Hier nun nochmal die neuen Termine in 2019.

Die Sprechstunde findet nur noch einmal im Monat an jedem zweiten Mittwoch in der Zeit von 16:30 Uhr bis 19:00 Uhr an folgenden Tagen statt: 10.4, 8.5, 12.6, 10.7, 14.8, 11.9, 9.10.

Der vom Vorstand geleitete Gemeinschaftsdienst findet wie immer an einem Samstag in der Zeit von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr an folgenden Tagen statt. 13.4, 11.5, 15.6, 13.7, 17.8, 14.9, 12.10. (ebenfalls nur noch ein Termin im Monat) Weitere Gemeinschaftsdienste werden von euren Wegewarten angeboten.

Die Mitgliederversammlung findet am Dienstag den 22.10. in der Zeit von 19:00 Uhr bis

21:30 Uhr statt. Die Termine sind auch alle auf unserer Homepage zu finden. Auch werden wir die Termine an den Wegetafeln aufhängen.

Macht euch und uns das Leben einfacher, haltet euch an die Gartenordnung. Schaut euch eure Gärten an und beseitigt Missstände. Denkt bitte auch an die Namensschilder an den Pforten. Es ist für euch und besonders auch für den Vorstand nicht schön Mängelrügen, Abmahnungen und Kündigungen aussprechen zu müssen.

Unterstützt uns bei der Arbeit, zeigt auch mal Eigeninitiative, achtet auf ein sauberes Vereinsgelände. Meldet uns auch mal Dinge aus euren Wegen wo ihr der Meinung da sollte sich mal etwas ändern.

Und der letzte Satz an dieser Stelle: Wir werden uns schwerpunktmäßig in diesem Jahr dem Thema „Wasser“ widmen. Da muss es grundlegende Veränderungen geben. Wir werden uns auch direkt vor Ort ein Bild von den Gegebenheiten machen. Wer einen Wasseranschluss hat, aber noch nicht in Besitz eines Wasservertrages ist, hat jetzt letztmalig die Gelegenheit das zu ändern. (Straffrei) Wer dabei erwischt wird, Wasser ohne einen Vertrag zu verbrauchen, wird „Fristlos“ gekündigt. Euer Vorstand.

Dezember 2018

Liebe Gartenfreunde,

das Jahr 2018 geht zu Ende. Das neue Jahr beginnt. Bewährtes verfestigt sich. Neues wird in Angriff genommen.

Wie in allen Lebensbereichen, trifft dies auch auf das Kleingartenwesen zu.

Ein bewegtes Jahr mit vielen Problemstellungen und Ereignissen liegt hinter uns.

Das hat zur Folge, dass man am Ende eines Jahres Rückschau hält, aber bereits auch schon auf das neue Jahr blickt. Was war gut? Was kann besser werden? Was kommt aus uns zu?

Es ist deprimierend, dass nur wenige Pächter zu den wichtigen Versammlungen kommen. Dabei hat der KGV fast 400 Mitglieder.

Der Vorstand arbeitet für die Interessen der Pächter. Aber warum haben diese wenig bzw. kein Interesse am Vereinsleben? Das ist für den Vorstand einfach enttäuschend und unverständlich.

Warum kann man nur wettern, sich aber nicht bereit erklären, im Vorstand aktiv mitzuarbeiten? Es ist allen bekannt, in welchen Bereichen der Vorstand händeringend Mitarbeit und Unterstützung braucht.

Es würde uns sehr freuen, wenn wir in 2019 diesbezüglich eine positive Veränderung unserer Vereinsmitglieder erleben können und dürfen.

Abschließend sagen wir an dieser Stelle, insbesondere den Vorstandskolleginnen und- kollegen sowie den erweiterten Vorstandsmitgliedern, herzlichen Dank für die geleistete Arbeit.

Liebe Gartenfreunde, die Vorstandschaft wünscht Ihnen und Ihren Familien für das neue Jahr Gesundheit, Glück, Zufriedenheit und viel Freude sowie Erfolg beim Gärtnern.

November 2018

Liebe Gartenfreunde, wir schreiben bereits den November und in ein paar Wochen ist das Jahr schon wieder vorbei. Termine, wie Sprechstunden, Gesamtvorstandssitzungen sowie Gemeinschaftsdienste finden in 2018 nicht mehr statt. Für den Vorstand geht die Arbeit aber weiter.

Rückschauend wurde in diesem Jahr vieles bewegt, auf den Weg gebracht und abgeschlossen. Die dringend erforderlichen Reparaturarbeiten, wie z.B. das Dach vom Vereinsheim, die Trennung der Gasleitung, der Umzug der Werkstatt in einen Container, haben begonnen bzw. sind beendet. Weitere Arbeiten werden im nächsten Jahr fortgesetzt.

Am 2. April 2019 hat der KGV-Nürnberg Geburtstag und wird 100 Jahre jung. Das wollen wir mit euch feiern. Die Vorbereitungen hierfür laufen auf Hochtouren. Dazu notiert euch bitte schon mal diese beiden Termine: Sonntag 05. Mai 2019 von 10:00 Uhr bis 15:30 Uhr und Samstag den 22.September 2019 von 16:00 Uhr bis open end. Das genaue Programm für diese Tage wird rechtzeitig auf unserer Homepage  www.kgv-nürnberg.de  sowie als Aushang, als auch im Wächter Verlag, bekannt gegeben. 

Schon mal als Vorankündigung: Im nächsten Jahr findet in der Zeit von April bis Oktober jeweils am 2. Mittwoch im Monat nur noch 1 Sprechstunde statt. Der vom Vorstand geleitete Gemeinschaftsdienst findet auch nur noch einmal im Monat in der Zeit von April bis Oktober statt.

Arbeiten an unserem Biotop haben in den vergangenen Monaten begonnen. Am 22. September haben wir die neue Teichfolie inklusive Teichflies mit vielen Helfern verlegt. Das gesamt Gewicht betrug fast 600 kg. Die Arbeiten haben allen Teilnehmern viel Spaß gemacht. Solche Events stärken das Gemeinschaftsgefühl. Vielen Dank, an alle die an diesem tollen Tag beigetragen haben, das Biotop wieder zum Leben zu erwecken. 

Eine unerfreuliche Sache gibt es aber auch zu berichten. Der Ton unserer Mitglieder wird rauer. In den Sprechstunden, als auch auf der Straße, werden wir vom Vorstand angeschrien und sogar körperlich bedroht. (Das hatte auch schon zu einer Kündigung geführt). Das kann und darf so nicht weitergehen. Wir machen die Sache schließlich ehrenamtlich. Auch Unangenehmes kann ruhig und sachlich besprochen werden. Überdenkt euer Verhalten doch einmal. 

Und zum Abschluss noch eine ganz wichtige Sache: Der nächste Frost kommt ganz bestimmt. Denkt bitte alle daran, eure Wasseruhren über den Winter auszubauen.

Ansonsten wünscht euch der gesamte Vorstand einen ruhigen November.

Oktober 2018

Nürnberg e.V.

Liebe Gartenfreunde, das Gartenjahr neigt sich dem Ende zu. Am 3. Oktober findet kein Sprechtag (Feiertag) statt sondern letztmalig für dieses Jahr am 17. Oktober. Und wie sich mittlerweile herumgesprochen hat, im Sitzungszimmer innerhalb der Gaststätte. Der letzte Gemeinschaftsdienst findet am Sa 6. Oktober von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr statt. Eine letzte anstehende Veranstaltung ist unsere diesjährige Mitgliederversammlung am 10. Oktober
um 19:00 Uhr. Wir freuen uns über eine rege Teilnahme aller Vereinsmitglieder!

Bitte denkt unbedingt daran, die Wasser- sowie Gemeinschaftskarten bis Ende Oktober korrekt ausgefühlt bei eurem Wegewart oder direkt beim Verein abzugeben. Nur Karten, die auch korrekt ausgefüllt und fristgerecht abgegeben worden sind, werden für die Rechnungsschreibung 2019 berücksichtig. Der Vorstand findet es „nicht lustig“, wenn er nach Rechnungsstellung aggressive Telefonate über z.B. geleistete Gemeinschaftsdienste bekommt. Diese Karten aber -ohne Witz- im April des aktuellen Gartenjahres abgegeben werden. Die Rechnungsversendung erfolgt Ende Januar des jeweils aktuellen Jahres. Ach ja, leider glauben viele Pächter, dass sie ihre Rechnungen irgendwann im laufenden Jahr oder gar nicht bezahlen brauchen. Das haben wir jahrelang hingenommen, aber auch das ist vorbei. Auch wir müssen unseren Verpflichtungen fristgerecht nachkommen. Ab dem nächsten Jahr sind wir in der Lage, nach Ablauf der Zahlungsfrist, sofort Mahnungen zu verschicken. Sollte auch hierauf nicht reagiert werden, bekommen diejenigen Post von einem Inkassobüro. Einige von euch haben bereits in diesem Jahr schon entsprechende Erfahrungen sammeln können.

Dann an dieser Stelle schon mal eine Ankündigung für das neue Jahr 2019. Wir werden ab dem nächsten Jahr nur noch eine Sprechstunde im Monat anbieten (April bis Oktober). Neuer Termin dafür ist der zweite Mittwoch im Monat. Ebenfalls werden wir am Vereinsheim nur noch einen Gemeinschaftsdienst im Monat anbieten (April bis Oktober). Und noch eine Ankündigung für das neue Jahr. Wir haben euch immer und immer wieder auf diesen Missstand hingewiesen. Wer kein oder noch ein Namensschild vom Vorpächter an der Gartenpforte hat, riskiert eine Abmahnung. Nach Ablauf der gesetzten Frist werden wir uns nicht scheuen auch Kündigungen des Pachtverhältnisses auszusprechen (Vorname + Nachname + Weg + Nummer).

Euer Vorstand wünscht Euch einen schönen Herbst

September 2018

Nürnberg e.V.

Liebe Mitglieder,

unsere Sprechstunden finden am Mi. 05. und Mi.19. September in der Zeit von 16:30 Uhr bis 18:30 Uhr innerhalb der Gaststätte statt.

Der Gemeinschaftsdienst findet am Sa. 08. und Sa. 22. September jeweils in der Zeit von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr statt.

Der Termin für die Gesamtvorstandssitzung ist Mi., der 26. September 19:00 Uhr. 

Vorankündigung:

Schon mal vormerken könnt ihr euch den 10. Oktober um 19:00 Uhr. Dann findet unsere Mitgliederversammlung statt. 

Zu unserer erweiterten Vorstandssitzung vom 25.07.2018 möchte der Vorstand zum Ausdruck bringen, dass die Sitzung eine besonders gute und konstruktive Sitzung war -  besonders zu der Thematik Gemeinschaftsdienst gab es eine rege Debatte. Das fällt aus unserer persönlichen

Sicht unter Motivation. Dagegen ist es demotivierend, das leider nicht alle Wegewarte die Möglichkeit wahrnehmen, an unseren Sitzungen teilzunehmen. Das ist schade, weil wir so keine Informationen über den jeweiligen Weg erhalten und die zuständigen Wegewarte keine neuen Informationen von uns weitergeben können.

Nun zur Wasserthematik. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Wasserkasse eine Solidaritätsgemeinschaft ist. Solidarität heißt z.B., das unbedingte Zusammenhalten aufgrund gleicher Anschauungen und Zieledarstellungen. Das vorausgeschickt, weil der Oktober naht und damit die Abgabe der Wasserkarten. Es grenzt schon an Unverfrorenheit, wenn uns teilweise die Daten nicht übermittelt werden. Das kann zur Folge haben: „Liebe Leute gebt fein Acht, von nun an hat es sich mit dem Wasser für euch gehabt“ (Abgewandelte Einleitung der Kinderabendsendung vom „Sandmännchen“) Der Verein ist jederzeit in der Lage, einzelne Gärten von der Wasserversorgung abzuklemmen. Also – denkt doch einmal darüber nach.

Jeder Wasserabnehmer hat dafür Sorge zu tragen, das die Wasserkarte mit Angabe der Wasserzählernummer sowie Zählerstand mit Ablesedatum bis –traumhafterweise- Ende Oktober des jeweils aktuellen Jahres dem Vereinsbüro vorzuliegen hat.

Und weil wir gerade dabei sind: Verstöße auf den Parzellen wegen Lagern von Müll, Reparaturen und Waschen von PKWs, Entsorgung von Fäkalien in den Gräben, etc. werden unverzüglich geahndet sofern wir davon Kenntnis erhalten. Sollte sich der betroffene Gartenfreund nicht einsichtig zeigen und die Verstöße fristgerecht abstellen, werden wir weitere Schritte einleiten. Das kann eine Meldung an das Bauordnungsamt und gegebenenfalls auch eine Kündigung des Pachtverhältnisses nach sich ziehen. Dann an dieser Stelle auch nochmal ein Appell an alle neuen Pächter der Jahre 2017 und 2018. Seht euch nochmal eure Schätzungen an und beseitigt die dort genannten Mängel. Spätestens im nächsten Jahr werden wir euch auf den Gärten besuchen und die Gärten mit der Schätzung vergleichen. Auch allen anderen Pächtern kann eine Mängelrüge, Abmahnung oder im schlimmsten Fall eine Kündigung ereilen, wenn die Gärten nicht der Gartenordnung entsprechen. Dazu gehört auch das Vorhandensein von Namensschildern an den Pforten.

Daher letztmalig der Aufruf: Kontrolliert das Vorhandensein von Namensschildern, tauscht gegebenenfalls vorhandene Schilder eurer Vorgänger aus. Wer kein Namensschild anbringt, riskiert obendrauf auch noch ein Ordnungsgeld in Höhe von 500,-- Euro.

Euer Vorstand wünscht Euch einen schönen Herbst.

August 2018

Nürnberg e.V.

Liebe Mitglieder, unsere Sprechstunden finden am Mi. 01.08. und Mi. 15.08. jeweils in der Zeit von 16:30 Uhr bis 18:30 Uhr statt. Die Sprechstunden finden im Sitzungszimmer innerhalb der Gaststätte statt. Wie bereits angekündigt, findet unser Lampionfest am 18.08. ab 15:00 Uhr statt. Auf vielfachen Wunsch unserer Mitglieder, hat unser Festausschuss wieder für ein Pferdegespann gesorgt. Für die Vorbereitungen zu diesem Fest, bitten wir für den Budenaufbau am 11.08. sowie dem Budenabbau am 25.08., im Rahmen des Gemeinschaftsdienstes, um rege Teilnahme. Allgemein: Müllbeutel und sonstiger Unrat werden wieder vermehrt in unserem Vereinsgebiet entsorgt. Besonders betroffen sind die Salzburger Straße und auch die Coburgerstraße. Wir bitten alle Gartenfreunde ihre Augen offen zu halten und solche Missstände sofort dem Vorstand zu melden. Dieses Verhalten werden wir nicht tolerieren. Sollte uns jemand namentlich bekannt werden, erstatten wir sofort eine Anzeige. Sollte es sich dabei auch noch um einen Pächter handeln, werden wir nicht zögern, das Pachtverhältnis sofort zu kündigen. Wir bitten euch, euren Müll zu Hause zu entsorgen. Ein sauberes Vereinsgelände ist ein Aushängeschild für den Verein und es fällt leichter, Gärten zu verpachten. Bitte überprüft doch alle mal eure Pforten, ob dort Namensschilder angebracht sind. Ein Namenschild ist Bestandteil des Pachtvertrages. Wer weiterhin dagegen verstößt, kann mit einer Abmahnung und sogar mit einer Kündigung rechnen. Termine, Vorankündigungen, Sitzungsprotokolle, etc. sind auf unserer Homepage unter www.kgv-nürnberg.de zu finden. Vorschau: Die nächste Gesamtvorstandssitzung findet am 26.09. um 19:00 Uhr ebenfalls im Sitzungszimmer unserer Vereinsgaststätte statt. Alle Wegewarte, Delegierte und Revisoren sind dazu eingeladen. Wir wünschen euch allen einen erfolgreichen August, Euer Vorstand

Juli 2018

Nürnberg e.V.

Liebe Mitglieder, unsere Sprechstunden finden am Mi. 04.07. und Mi. 18.07. jeweils in der Zeit von 16:30 Uhr bis 18:30 Uhr statt. Die Sprechstunden erfolgen im Sitzungszimmer innerhalb der Gaststätte. Weiterhin erinnern wir an den Gemeinschaftsdienst (Verpflichtung aus dem Pachtvertrag) am 14.07. und 28.07. jeweils von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr. Vorschau: Am 18.08. ab 15:00 Uhr veranstaltet unser Festausschuss wieder unser Lampionfest. Karten zum Preis von 6,00 Euro gibt es bei unseren Wegewarten oder während der Vereinssprechstunde. Für den Budenaufbau am 11.08. sowie dem Budenabbau am 25.08. freuen wir uns im Rahmen des Gemeinschaftsdienstes um rege Teilnahme. Aus gegebenen Anlass weisen wir nochmal auf die Ruhezeiten hin: Die örtlich festgelegten Ruhezeiten und die Sonn- und Feiertagsruhe sind zwingend einzuhalten, auch und gerade im Zusammenhang mit der Gartenarbeit, die Lärm verursacht. Ruhezeiten: täglich von 13.00 – 15.00 Uhr und von 20.00 – 08.00 Uhr. An Sonn– und Feiertagen ganztägig. Zum wiederholten Male: An jeder Gartenpforte muss ein Schild (in welcher Form auch immer) mit dem Vor und Nachname sowie dem Weg und der Wegenummer vorhanden sein. Mit sommerlichen Gartengrüßen, Euer Vorstand